Zurück   Sat-Online-Board > Receiver > 4k-Receiver > Dreambox

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2018, 14:31   #1
°°Klausnolle°°
Super-Mod und Boardgönner
 
Benutzerbild von Klausnolle
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: im Wohnzimmer
Beiträge: 1.181
Downloads: 51
Uploads: 260
Abgegebene Danke: 236
Erhielt 613 Danke für 314 Beiträge
Standard Dreambox DM920 ultra HD

Dreambox DM920 ultra HD


Das neueste UHD-Flaggschiff aus dem Hause Dream Property strotzt unter anderem mit 8 GB Flashspeicher und zwei Tunersteckplätzen mit erstmals bei Dream unterstützter FBC-Technologie für zahlreiche Streams und Aufnahmen, einem HDD-Einschub für 2,5“-Festplatten sowie zwei CI-Schnittstellen für verschlüsselte Programminhalte. Verfügbar sind Varianten mit Twin-DVB-S2- oder hybriden DVB-C/T2 Tuner, auch DVB-S2X wird bei Bedarf unterstützt.
Die neue DM920 ultra HD hat einen 12.000-DMIPS-Dual-Core-Prozessor unter der Haube und wird mit einem Twin-DVB-S2-Tuner beziehungsweise einem hybriden DVB-C/T2 Tuner für 349,– Euro angeboten. Die Variante mit DVBS-2X MS Twin-Tuner mit FBC-Technologie für den parallelen Zugriff auf bis zu acht Transponder kostet 369,– Euro. Ebenso verhält es sich bei der Bestückung mit Multistream fähigem Triple-DVS-2X MS Tuner. Der zweite Steckplatz kann zum Beispiel mit einem DVB-C Tuner mit FBC-Unterstützung erweitert werden.

Verarbeitung

Die edel anmutende Front-Optik des Vorgängermodells DM900 ultra HD wurde weitestgehend beibehalten und präsentiert sich klar strukturiert und zweigeteilt. Die Verarbeitung des brandneuen UHD-Boliden konnte unsere Tester überzeugen und auch das 3“-Zoll Farb-LC-Display, auf dem sich auch das TV-Programm anzeigen lässt, kommt gut zur Geltung

Ausstattung

Für eine leistungssarke Performance ist die Enigma2-Box mit einem Dual-Core-Prozessor mit 12.000 DMIPS Leistung und gegenüber der DM900 mit einer zweiten CI-Schnittstelle und einem doppelt so großen Flashspeicher von 8 GB für Images, Plugins und Co. ausgestattet worden. Ein HDMI-Eingang sowie ein Kartenleser sind ebenfalls an Bord. Wie und mit welchen Plugin dieser aktiviert und was darüber hinaus an Features geboten werden, kann in unserem ausführlichen Testbericht nachgelesen werden. Darin verraten wir ebenso, wie die Box kabellos per WLAN ins Internet eingebunden wird und was Dream in Sachen Bluetooth
geplant hat, das beispielsweise bei der Vu+ Ultimo 4K unterstützt wird.

Netzwerk und Internet

Als Linux-Receiver beherrscht die UHD-Dreambox Netzwerkprotokolle wie DLNA/UPnP oder FTP und erlaubt damit den Zugriff auf andere Geräte im Heimnetzwerk. Eine App-basierte Steureung und Live-TV-Streaming ist ebenfalls möglich.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg m_beitrag-2-2.jpg (23,5 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg backside.jpg (92,2 KB, 1x aufgerufen)

Geändert von Klausnolle (19.03.2018 um 14:57 Uhr)
Klausnolle ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Klausnolle für den nützlichen Beitrag:
°retroejo° (19.03.2018), °Willy0107° (19.03.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:55 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Design by HTWoRKS