Zurück   Sat-Online-Board > Module > Multicrypt Module > Alphacrypt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2018, 18:14   #1
Lizard
VIP
 
Benutzerbild von Lizard
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 503
Downloads: 14
Uploads: 178
Abgegebene Danke: 286
Erhielt 1.071 Danke für 405 Beiträge
Standard One4All Version 2.50 / Sky V15

One4All Version 2.50 / Sky V15


Zitat:
CHANGELOG (DE):
Zweites Release mit echter Pairing-Unterstützung für Sky (Deutschland) !
Vorbereitet für die aktuell höchste Pairingstufe, Benutzung auf eigene Gefahr !
-------------------------------------------------------------------------------


Wähle im Smartkarten-Menue mit der OK-Taste den Pairing-Modus 'SKY_GER_DEFAULT' aus, freue dich das dies wahrscheinlich noch viele weitere Jahre funktioniert.

Ausgenommen von diesem Modus sind aktuell Sky1 und Sky UHD !
Diese Kanäle laufen zur Zeit ausschließlich im höchsten Pairing-Modus 'MONOGAMIE', selbstverständlich auch mit der One4All, aber nur wenn du die entsprechenden Einstellungen vornimmst:

1. BoxID:
Auf der Rückseite des Sky-Geräts aufgedruckte CA-SN, CAM-ID, oder STB-ID. Von den insgesamt 16 Stellen werden nur 10 folgende Stellen benötigt: xxxxxNNNNNNNNNNx
(alternativ kannst du sie direkt von der Smartkarte lesen - Auswahl 'BoxID - Von Smartkarte lesen')

2. NonceID:
Sieh im Sky-Gerät unter Menüpunkt 'Service' - 'CA-Diagnose' (Byte 5..8) oder logge diese Daten an deiner Smartkarte selbst im betreffenden Sky-Gerät.
Modell ID (entspricht Byte 1..4 in CA-Diagnose) kannst du auf Auto eingestellt lassen, die manuelle Eingabe ist nur für ausländische Provider nötig.
(Verwende zum weiteren technischen Verständnis oder für Anleitungen zum Loggen den Suchbegriff 'ins7E')

3. Pairing- bzw. Overcrypt Key.
Dies ist der am schwersten zu beschaffende Teil, der 16 Byte lange Schlüssel aus deiner Smartkarte oder aus einem deiner Sky-Geräte, welcher allerdings nicht ohne Weiteres ausgelesen werden kann, da die Key-Sets in einem vermeintlich extra geschützten Bereich der Hardware untergebracht sind.
(möglicherweise sind zu gegebener Zeit weitere Informationen verfügbar, hab Geduld...)
Hinweis: Nach dem Speichern werden Schlüssel nur noch verstümmelt angezeigt. Das ist ein gewolltes Feature, um das nachträgliche Auslesen zu vermeiden.

4. Key-Type:
Die Auswahl erfolgt je nach Herkunft deines Overcrypt Keys.
K1_CLR: Key entspricht K1 (Zum weiteren technischen Verständnis verwende den Suchbegriff: 'etsi klad')
K2_CLR: Key entspricht K2 (Anmerkung: K2 ist der zukunftssicherste Key und wenn du diesen besitzt, kannst du alle Smartkarten innerhalb deines Abos wechseln und austauschen, ohne die eingegebenen Pairingdaten ändern oder erneuern zu müssen)
K1_O4A und K2_O4A: sind für zukünftige Verwendung vorgesehen.

Overcrypt Algoritmus: (3)DES oder AES müssen nicht vorgegeben werden, dies wird automatisch erkannt.

Vor der Eingabe von NonceID und Key musst du erst jedes Byte (2 Stellen) nach dezimal (3 Stellen) umrechnen, zum weiteren Verständnis verwende den Suchbegriff 'hexadezimal umrechner'.

Bei Problemen nach Einstellungen in den Pairing-Optionen oder wenn das Smartkarten-Menü nicht mehr erreichbar ist, entnimm die Karte und setz das Modul im CI-Menü auf Werksreset zurück.

Hinweis für einige Enigma Geräte:
Um die 3-stelligen Eingaben verwenden zu können, musst du möglicherweise erst die gespeicherte CI PIN auf 0000 einstellen (Einstellungen - CAM/CI - CI Pin), andernfalls werden die Eingabe mit falschen Werten überschrieben.



Weitere wichtige Änderungen in dieser Version:
-V15 Unterstützung und weiterer Smartkarten diverser Provider hinzugefügt - probiere es einfach aus
-ECM Fehlermeldungen korrigiert, wenn nicht entschlüsselt werden kann (Unterscheidung zwischen abgelaufenem Abonnement und Pairingfehler korrigiert)
-Anzeige ECM Status (Nano 0F)
-EMM Hardwarefilter erweitert auf bis zu 4 UAs gleichzeitig (wird nur für ausländische Provider benötigt wie z.B. BeIN und Sky Italia)
-Einstellung 'NDS Fastmode' hinzugefügt (Expertenmenü - EIN bedeutet 153600 Baud)

-HD+ kleine Korrektur in der Filterung globaler EMMs vorgenommen (zeitweise erfolgte keine automatische Verlängerung)
-HD04 Datumsanzeige der Berechtigungen korrigiert

-Viaccess grosse ECM-Längen werden nun unterstützt (z.B. Hustler und einige ausländische Provider)
-Viaccess Standard-Overcrypt unterstützt - Auswahl per VIAx_DEFAULT - aber beachte, die R2.2 Hardware unterstützt keine 64Bit CSA Verschlüsselung ! (z.B. Dorcel)

-Einstellung des Jugendschutzes wurde bisher nicht immer gespeichert, Fehler behoben
-Spannungsspitzenproblem während des Smartkartenstarts beseitigt (auch Elko-Problem an der Versorgungsspannung genannt), es laufen nun Dream 8000 und andere betroffene Geräte ohne Anbau eines Kondensators
-sporadischen Transportstrom-Ausfall beim Umschalten behoben (plötzlich keine Entschlüsselung, manchmal Probleme bei der nachträglichen Entschlüsselung von Timer-Aufnahmen)

-Timing Problem mit DRuNkEn CrEw Loader über USB-CI Adapter behoben (Fehlermeldung: Check module and try again)
Download-Link
__________________
*** EOS/NFR-Developer ***
Kein Support per PN, Fragen gehören ins Forum
Lizard ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Lizard für den nützlichen Beitrag:
bertazwin (26.07.2018), **dekraameise** (21.07.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:12 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Design by HTWoRKS